Konsortium & Konsorten

Aktivitäten

First Life von Peter Paradise

übersetzt von Leis Bagdach und Axel Hesse

Bern, Tojo Theater Reitschule, 11. - 15. Dezember 2007

Grafik: Josch Raff

Hundert Jahre? Das ist nichts. Keine Zeit. Ein Atemzug.

Was ist das Geheimnis des Lebens? Wir fragen Robert Life, Herausgeber der Londoner Tageszeitung mit dem sinnfälligen Namen FIRST LIFE.

First Life ist das neueste Stück des Londoner Autors Peter Paradise, der sich wie nicht wenige seiner berühmten Vorgänger (darunter Lord Byron oder S. L. Coleridge) in die Wildnis des Lake District im englischen Nordwesten zurückzog, um aus der Abgeschiedenheit einen Blick auf unsere Gegenwart zu werfen, in der sich Besitz und Werte entmaterialisieren, in der Standpunktlosigkeit herrscht und ein Mangel an Wissen, wozu der Mensch eigentlich auf der Welt ist.

FIRST LIFE von Peter Paradise ist ein modernes Theaterstück von der Sehnsucht nach dem vollen Leben. Das Thema der Überwindung von Alltag und Körper, von Trägheit und Lähmung hat die Menschen schon immer beschäftigt. Sind die Menschen, die heutzutage einen Großteil ihrer Zeit in virtuellen Welten, in der Imagination von einer anderen Welt zubringen, im Grunde von einer ähnlichen Sehnsucht getrieben?

Wir schreiben das Jahr 1907. Auf den Straßen von London bahnt sich eine Revolte an. Was passiert, wenn die Sehnsucht nach Veränderung die Angst vor Veränderung besiegt? Wenn ein Kampf der Ideen gekämpft wird; in einem solchen Ausmaß, dass alles, was es gibt auf der Welt, mit einem Atemzug verschwindet? Im virtuellen Zeitalter ist das Spielen mit diesem Gedanken kein abgegrenzter Akt, nicht nur Teil einer sinnfreien Freizeitbeschäftigung. Der Cyberspace ist in uns, der Homo Ludens der Prototyp der Zukunft. Wird aus Spiel diesmal Ernst?

Beteiligte
Inszenierung Wolfgang Klüppel
Text Leis Bagdach und Axel Hesse
Dramaturgie Inga Schonlau
Bühne Beni Küng
Kostüme Sarah Bachmann
Musik Pascal Nater und Fabian Gutscher
Schauspiel Philippe Nauer, Dominique Jann, Evelyne Gugolz, Fabienne Biever
Produktionsleitung Mathias Bremgartner
Regieassistenz Viviane Aggeler
Kostümassistenz Annoa Zumkeller, Elise Vuitel
Presse

Probenfotos

Evelyne Gugolz, Philippe Nauer [Foto: Manuel Uebersax]

Dominique Jann [Foto: Manuel Uebersax]